Paranoides Forum

Musik, Radio-Paranoid, Radio, Infos, Diskussionen
 
StartseitePortalGalerieKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 EISREGEN - Schlangensonne

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dark-Veritas

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 8
Alter : 45
Ort : Reisbach / Niederbayern
Anmeldedatum : 04.05.10

BeitragThema: EISREGEN - Schlangensonne   Do 20 Mai 2010 - 4:47

EISREGEN - Schlangensonne

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Tracks:

01. N8Verzehr
02. Blute Aus
03. Auf Ewig Ostfront
04. Ernte Den Untergang
05. Zauberelefant
06. Kai Aus Der Kiste
07. Tod Senkt Sich Herab
08. Linkshänder
09. Das Allerschlimmste
10. Schlangensonne
11. Brustfetichrist


Medium: CD
Label: Massacre Records
Vö: 30.04.2010


EISREGEN, die bekannte Metalkultband aus Thüringen, hat mit "Schlangensonne" ihr 8. Studioalbum in ihrer 15-jährigen Geschichte fertig gestellt.
Die 4 Bandmitglieder, M. ROTH (Vocals), YANTIT (Puls), BURSCHE LENZ (Vier- & Sechssaiter) & DR. FRANZENSTEIN (Tastenwelt) haben es immer geschafft, mit ihrer Musik in die Kritiken zu geraden. So wurden Alben schon kurz nach deren Veröffentlichung ganz oder teilweise (einzelne Lieder) auf den Index gesetzt.

"Schlangensonne" wird hier sicherlich keine Ausnahme machen, aber das erwartet man von EISREGEN auch nicht.

Direkt der erste Titel, "N8Verzehr", legt sofort mit vollem Tempo los, der Text gewohnt direkt, düster und böse, so kommt man sofort in die bekannte EISREGEN-Stimmung und muss einfach weiter hören.
"Blute Aus" legt nochmal nach und schafft es, mit Melodie und Gesang zu überzeugen. Danach denkt man beim 3. Titel, "Auf Ewig Ostfront", kommt ein ruhigeres Lied, aber nicht bei EISREGEN. Nach ein paar melodischen Takten legen die 4 wieder richtig los, hat aber wie gewohnt auch "ruhigere" Parts.
"Ernte Den Untergang" folgt seinen Vorgängern, erst mit "Zauberelefant" kommt ein ruhigeres Lied, sehr melodisch und nachdenklich sowie auch zynisch, welches aber dann doch zur Mitte hin wie gewohnt auch mal schnell wird, übrigens auch mit knapp 7 Minuten das längste Lied auf diesen Album, eine typische EISREGEN-Achterbahnfahrt zum Ende des Liedes geht´s aber dann wieder richtig ab.
"Kai Aus Der Kiste" ist wieder typisch EISREGEN, sozialkritischer Text, relativ ruhig gehalten. Regt zum Nachdenken an!!
Mit "Tod Senkt Sich Herab" greift EISREGEN ein altes Kriegsthema auf, die Bombennacht auf Dresden, sehr drastisch umgesetzt.
"Linkshänder" in typischer Manier, schnell, ruhig, vom Text wieder sehr zum mitdenken
"Das Allerschlimmste", das ist EISREGEN pur, ein geiler einstieg, eine Melodie zum "einfinden", und der Text wieder mal absolut genial.
Vor dem Bonuslied macht "Schlangensonne" einen gekonnten Abschluss zum Album, nicht nur musikalisch, auch lyrisch.
Das Bonuslied "Brustfetichrist" ist vom Tempo her mit eines der schnellsten Lieder, mit einer kurzen, aber eindeutigen Aussage.



Fazit:
Auf jeden Fall ist "Schlangensonne" nicht nur ein Muss für bisherige EISREGEN Fans. Vielmehr zeigen sie hier, dass sie zwar musikalisch ihrem Stil treu bleiben, aber textlich "etwas" ruhiger sein können. So könnte das neue Album auch Leute Ansprechen, die bisher mit EISREGEN relativ wenig anfangen konnten.
Nach dem letzten Album "Blutbahnen", auf jeden Fall ein weiterer Erfolg!


Anspieltipps:

Blute Aus
Das Allerschlimmste
Schlangensonne

Punkte:

9,5 von 10

Homepage: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Myspace: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Diese Rezension findet ihr auch auf: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -- [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://www.dark-community.com
 
EISREGEN - Schlangensonne
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Paranoides Forum :: Just PARANOID :: Medien-Ecke-
Gehe zu: